Bericht von der jährlichen Versammlung der Jungschützenabteilung

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

einen Tag nach der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins fand am 10.01.2016 auch die jährliche Versammlung unserer Jungschützenabteilung statt. In der Versammlung wurde Moritz Lengelsen zum Jungschützensprecher gewählt. Er übt das Amt gemeinsam mit Timo Halbe aus, der in gleicher Funktion wiedergewählt wurde.

Inhaltlich wurde besprochen, dass die Jungschützen auf dem Schützenfest wieder die mittlerweile traditionelle Cocktailbar betreiben wollen. Die Cocktailbar soll wie gehabt an beiden Festabenden geöffnet werden. Für das laufende Jahr wird ein vereinsinterner Schießwettbewerb im Herbst geplant. Daneben finden auch in diesem Jahr wieder Freizeitaktionen der Jugendgruppe statt. Zu den entsprechenden Termine, beispielsweise Kegeln, Kart fahren, Schwimmen oder Bowling wird gesondert eingeladen. Interessierte können sich jedoch auch bei den Jungschützensprechern informieren.

Mit Blick auf das Osterfeuer im kommenden Jahr ist geplant, nach Weihnachten eine Weihnachtsbaumsammlung zu veranstalten. Nähere Informationen hierzu werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Daneben wirft auch ein großes Ereignis in 2017 seine Schatten voraus. Die Anfänge unserer Jungschützenabteilung liegen mittlerweile leider ein wenig im Dunkeln der Geschichte. Allerdings können wir sie anhand der erhaltenen Orden unserer Jungschützenkönige Richard Buchen (1937) und Antonius Fischbach (1938) bis mindestens 1937 zurückdatieren. Davon ausgehend besteht unsere Jungschützenabteilung 2017 seit mindestens 80 Jahren. Für uns Grund genug, den Anlass beim Schützenfest 2017 gebührend zu feiern.