Herzliche Einladung zum Jubiläums-Schützenfest in Römershagen!

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

als im Juli 1922 das erste Mal ein Schützenzug durch das kleine Römershagen marschierte, ahnten die Beteiligten bestimmt noch nicht, dass dieser Umzug noch ein ganzes Jahrhundert später zur jährlichen Tradition des Dorfes gehören wird. 2022 heißt es gleich an zwei Wochenenden hintereinander „Im Gleichschritt, Marsch!“. Denn der Schützenverein Römershagen begeht das Jubiläum 100 Jahre Schützenfest in Römershagen mit umfangreichen Festtagen. „Wir freuen uns riesig, dass wir nach zwei Jahren ohne Schützenfest gleich mit einem so großen Jubiläum zurückkommen“, sagt der erste Vorsitzende Matthis Reichstein.

Am Freitag, den 27. Mai laden die Schützen aus Dörnscheid, Döingen und Römershagen ab 18 Uhr zum Festkommers in die Schützenhalle Römershagen. Dort sprechen Ehrengäste aus Politik, Gesellschaft und dem Schützenwesen ein Grußwort. Außerdem werden verdiente und langjährige Schützen geehrt. Der Musikzug Reichshof-Bergerhof begleitet den Abend musikalisch. Gegen 22 Uhr marschieren die Schützen zur Kirche in der Dorfmitte. Dort spielt der Musikzug gemeinsam mit dem Spielmannszug Wenden einen Großen Zapfenstreich. „Das ist sicherlich einer der Höhepunkte unseres Festes. Denn einen Großen Zapfenstreich gibt es in Römershagen nur alle 25 Jahre“, sagt Reichstein. Der Samstag, der 28. Mai, steht dann voll im Zeichen der Jungschützen und ihrer 2000er-Party.

Die Römershagener Schützen freuen sich auf ihr 100-jähriges Jubiläum. Das Bild zeigt den Besuch beim Jubiläumsschützenfest in Ottfingen 2019. Mit dabei Kaiserpaar Klaus und Karin Lengelsen, König Michael Thym mit Königin Linda Meurer und Jungschützenkönig Timo Halbe.

Am folgenden Wochenende vom 3. bis 5. Juni findet dann das Jubiläumsschützenfest statt. Am Freitag treffen sich die Schützen um 17 Uhr zum Antreten in der Dorfmitte. Nach dem Marsch zur Schützenhalle findet dort das Vogelschießen statt. Neben König, Kinder- und Jungschützenkönig ermitteln die Schützen auch einen neuen Kaiser, der das Amt dann bis zum nächsten Jubiläum 2026 trägt. Nach dem Vogelschießen feiern die Schützen Ihre neuen Majestäten in der Schützenhalle.

Der Samstag beginnt um 14 Uhr mit einem Festumzug. Neben den neuen Majestäten und ihrem Hof holen die Schützen eine Vielzahl von befreundeten Vereinen ab. Darunter auch die Magdalenenbruderschaft Darup aus dem Münsterland. „Mit den Darupern pflegen wir eine jahrzehntelange Freundschaft. Wir freuen uns sehr, sie auch bei unserem 100-jährigen Jubiläum begrüßen zu können“, sagt Reichstein. Nach dem Umzug folgen in der Schützenhalle unter anderem der Kindertanz und die Königspolonaise. Sowohl am Freitag- als auch am Samstagabend sorgt die Tanzmusik „Firehorns“ für Partystimmung in der Halle.

Der Sonntag startet um 9:30 Uhr mit einer Schützenmesse. Anschließend gedenken die Schützen den verstorbenen Vereinsmitgliedern. Danach findet erneut ein Festumzug statt. Daran nehmen auch die Wendener Schützenvereine und – brudeschaften teil. Mit ihnen feiern die Römershagener das Jubiläum anschließend bei einem Frühschoppen in der Halle.

Festmusik des Jubiläumsschützenfest ist der Musikzug Reichshof-Bergerhof. Die Festumzüge begleiten außerdem der Tambocorps Ottfingen, der Musikverein „Treue“ Ottfingen und die Seemannskapelle Hillmicke.

Der Zeitplan des Jubiläumsfestes

27. Mai ab 18:00 Uhr

Festkommers in der Schützenhalle, anschließend Zapfenstreich an der Kirche

28. Mai ab 20:00 Uhr

2000er-Party der Jungschützen in der Schützenhalle

03. Juni ab 17:00 Uhr

Antreten in der Dorfmitte, anschließend Vogelschießen an der Schützenhalle

04. Juni ab 14:00 Uhr

Antreten zum Festumzug in der Dorfmitte, anschließend Feierlichkeiten in der Schützenhalle

05. Juni ab 9:30 Uhr

Schützenmesse an der Kirche, anschließend Festumzug und Frühschoppen an der Schützenhalle