Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

morgen um 17:45 Uhr beginnt mit dem Antreten in der Dorfmitte unser Schützenfest 2017. Damit geht für uns sowie für unsere Majestäten ein ebenso schönes wie ereignisreiches Jahr zu Ende. Hier daher ein kleines Dankeschön von unserem amtierenden Königspaar Dominik und Denise Klur. Wir möchten unsererseits die Gelegenheit nutzen, um uns bei den beiden sowie allen Majestäten für ein großartiges Schützenjahr 2016 zu bedanken!

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

in gut drei Wochen beginnt unser Schützenfest 2017. Aktuell bereiten wir uns darauf vor, in der Gemeinde Wenden Flyer und Plakate zu verteilen, sowie natürlich die Halle für das Fest vorzubereiten. Zur Einstimmung hier schon einmal unser Plakat für 2017 verbunden mit einer herzlichen Einladung nach Römershagen. Wir melden uns in Kürze mit weiteren Details zum Festablauf.

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

für die Aufbauarbeiten zum Schützenfest treffen wir uns wie jedes Jahr an den beiden Samstagen vorher. In diesem Jahr sind dies der 20. und 27. Mai 2017. Nähere Informationen zu beiden Terminen dazu bekommt Ihr beim Vorstand.

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

die Offiziersversammlung in Römershagen verschiebt sich vom 28.04. auf den 05.05.2017 um 20:00 Uhr. Die Jahreshauptsammlung der Sportschützen findet zu einem späteren Zeitpunkt statt. Dieser wird noch bekannt gegeben.

Im Rahmen der Offiziersversammlung werden folgende Punkte besprochen:

  1. Begrüßung
  2. Ehrung der Verstorbenen
  3. Vorbereitung Schützenfest
  4. Festbuch Jubiläum
  5. Rockin‘ Rümmerschen/Frühschoppen
  6. Weitere Termine
  7. Fahrt nach Darup
  8. Verschiedenes

Im Zusammenhang mit dem Festbuch möchten wir alle Teilnehmer bitten, insbesondere Fotos auf der Vereinsgeschichte zur Versammlung mitzubringen. Wir suchen zurzeit auch noch das Festbuch zum 50jährigen Jubiliäum aus dem Jahr 1971.

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

am kommenden Sonntag, den 16.04.2017 findet in Römershagen unser traditionelles Osterfeuer statt. Zum Aufbau des Feuers treffen sich die Jungschützen am Karfreitag und Karsamstag jeweils ab 11:00 Uhr am Osterfeuerplatz. Nähere Infos erhaltet Ihr dazu bei Timo Halbe und Moritz Lengelsen.

Für den Sonntag möchten wir zunächst herzlich zu einer Wort-Gottes-Feier um 19:40 Uhr in die St.-Marien-Kirche einladen. Im Anschluss begibt sich die Gemeinde gemeinsam von der Kirche zum Osterfeuerplatz, wo das Feuer abgebrannt wird.

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

im vergangenen Jahr haben an dieser Stelle eine kleine Reihe begonnen und Ihnen unsere alten Königsplaketten vorgestellt. Angekündigt hatten wir eine Zeitreise von der Wiedergründung unseres Vereins nach dem Zweiten Weltkrieg bis zur Gegenwart. Diese Reihe schließen wir heute mit den Königsplaketten von 1950 bis 1960 ab.

Viel Spaß mit den Plaketten von Johannes Stahl, Ludwig Dornseifer, Carl Buchen, Josef Fischer, Albert Stricker, Fritz Homrich, Josef Reuber, Richard Buchen, Karl-Heinz Fischer und Johannes Klein.

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

gestern Abend fand unsere Jahreshauptversammlung im Schützenjahr 2017 statt. Die Versammlung begann planmäßig um 20:00 Uhr. Unser Vorsitzender Klaus Lengelsen begrüßte die Teilnehmer und berichtete über die Vereinsarbeit im Schützenjahr 2016 sowie über die anstehenden Termine für 2017. Die Termine für das kommende Jahr finden sich auch unter „Veranstaltungen“ auf dieser Internetseite. Schriftführer Ludger Müller stellte das Protokoll der Sitzung des geschäftsführenden Vorstandes vor. Weiterhin berichtete Geschäftsführer Thomas Schneider den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2016.

Die Versammlung beschloss, die begonnen Renovierungsarbeiten an unserer Schützenhalle in den nächsten Jahren weiter voranzutreiben. Geplant ist, die Sanierungsarbeiten an der Halle bis zum 100. Geburtstag unseres Vereins im Jahr 2021 abzuschließen. Anlässlich des anstehenden 100. Geburtstages soll durch eine Arbeitsgruppe ein Festbuch erarbeitet werden. In diesem Zusammenhang werden die Mitglieder des Vereins insbesondere um Fotos aus der Vereinsgeschichte gebeten. Zugleich sind Interviews mit Mitgliedern des Vereins geplant.

Zentraler Tagesordnungspunkt war in diesem Jahr turnusgemäß die Wahl unseres ersten Vorsitzenden. Nach vier Jahren hat sich Klaus Lengelsen aus beruflichen Gründen dazu entschieden, nicht erneut zu kandidieren. Die Versammlung hatte folglich den Auftrag, unter der Leitung unseres Ehrenvorsitzenden Ferdinand Reer, einen neuen ersten Vorsitzenden zu wählen. Für dieses Amt wurde Matthis Reichstein, bisher zweiter Vorsitzender unseres Vereins, vorgeschlagen und anschließend durch die Versammlung gewählt. Durch seine Wahl waren anschließend die Ämter des zweiten Vorsitzenden sowie des Hallenwartes neu zu besetzes. Zum zweiten Vorsitzenden wählte die Versammlung unseren amtierenden Schützenkönig Dominik Klur. Die Aufgaben des Hallenwarts werden zukünfig von Jürgen Duwe und Daniel Reer wahrgenommen. Wir bedanken uns herzlich bei Klaus Lengelsen für sein Engagement und wünschen allen neu gewählten Schützenkameraden viel Erfolg in ihren neuen Ämtern.

Die Versammlung endete kurz nach 22:00 Uhr.

Von links nach rechts: Thomas Schneider, Jürgen Halbe, Ludger Müller, Matthis Reichstein, Klaus Lengelsen, Dominik Klur, Daniel Reer und Jürgen Duwe

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

das Weihnachtfest steht unmittelbar vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Wir möchten die Gelegenheit nutzen, um uns bei Euch herzlich für Eure Unterstützung zu bedanken. Jedes Jahr sind wir auf Neue erstaunt, wieviel unsere kleine Gemeinschaft auf die Beine gestellt bekommt!

Wir wünschen Euch und Euren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr. Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen in 2017!

Der erste Termin im neuen Jahr ist unsere Jahreshauptversammlung am 07. Januar 2017.

Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Schützenkameraden,

bislang führte uns unsere kleine Zeitreise durch die Vereinsgeschichte zurück bis ins Jahr 1972. Den aufmerksamen Besucherinnen und Besuchern wird aufgefallen sein, dass wir unsere Reihe im Oktober ausgesetzt haben. Je weiter wir in der Zeit zurückgehen, umso schwieriger gestaltet sich die Recherche zu den gezeigten Motiven. Mitunter sind die Schützenkönige deren Plaketten wir ab jetzt zeigen werden, mittlerweile leider verstorben und heute aktive Vereinsmitglieder erinnern sich teils nur noch aus ihrer Kindheit an sie. Umso wichtiger finden wir es, an diese Mitglieder unseres Vereins zu erinnern. Wir bedanken uns bei allen Vereinsmitgliedern, die bei der Erklärung der nun gezeigten Plaketten geholfen haben. Hier nun die Königsplaketten von 1961 bis 1971.

Viel Spaß mit den Plaketten von Ralf Vomfelde, Erwin Strautz, Heinrich Linke, Erwin Quast, Gottfried Pesch, Albert Dröge (I), Hans Simon, Herbert Reer, Edmund Hasenau und Alois Fischer.