Herzliche Einladung zum Schützenfest in Römershagen!

Vom 2. bis 4. Juni heißt es an der Biggequelle wieder „Im Gleichschritt, Marsch!“. Der Schützenverein Römershagen lädt im 102. Vereinsjahr zu seinem Schützenfest. „Wir freuen uns riesig auf die Festtage. Das Schützenfest ist defintiv auch in diesem Jahr wieder das Highlight in unseren drei Orten Dörnscheid, Döingen und Römershagen“, sagt der erste Vorsitzende Matthis Reichstein.

Mit dem Schützenfest endet auch die Amtszeit der bisherigen Majestäten. „Es war mir eine riesige Ehre, die Königswürde im Jubiläumsjahr unseres Vereins zu übernehmen“, sagt der amtierende König Alexander Knopp. Gemeinsam mit seiner Königin Melina Roth regierte er die Schützen beim Jubiläumsfest „100 Jahre Schützenfest in Römershagen“ im vergangenen Jahr. „Das war wirklich ein tolles Jahr. Die Besuche bei den Festen unserer befreundeten Vereine waren einfach super“, sagt Knopp. Vor allem der Besuch bei der Magdalenenbruderschaft Darup im Münsterland sei ein „absolutes Highlight“ gewesen. „Ich bedanke mich beim Vorstand und den gesamten Verein für diese grandiose Zeit“, sagt Knopp. Mit dem Schützenfest endet auch die Amtszeit für Jungschützenkönigspaar Constantin Klement und Lara Arens, sowie für das Kinderkönigspaar Leonard Buchen und Lara Stock. Weiter im Amt bleibt das Kaiserpaar Stefan und Bärbel Simon. Sie regieren noch bis zum Jubiläumsfest 2026 an der Biggequelle.

Die Nachfolger der Könige werden direkt zum Auftakt des Schützenfestes am Freitagabend ermittelt. Vorher treffen sich die Schützen um 17:45 Uhr zum Antreten in der Dorfmitte. Nach dem Marsch zur Schützenhalle findet dort das Vogelschießen statt. Zunächst werden der Kinder- und der Jungschützenkönig ermittelt, bevor anschließend ein neuer König ausgeschossen wird. Nach dem Vogelschießen feiern die Schützen ihre neuen Majestäten in der Schützenhalle.


Hintere Reihe v. l. n. r.: Kaiserpaar Stefan und Bärbel Simon, Königspaar Alexander Knopp und Melina Roth, Jungschützenkönigspaar Constantin Klement und Lara Arens,
Vordere Reihe v. l. n. r.: Kinderkönigspaar Leonard Buchen und Lara Stock

Der Samstag beginnt um 14:45 Uhr mit einem Festumzug. Daran nehmen auch die befreundeten Vereine aus Heid, Friesenhagen, Freudenberg und die Jungschützen Brün teil. Gemeinsam holen die Schützen die Majestäten und ihren Hof ab. Bei einem Stopp an der Kirche wird ein Ständchen gespielt. Nach dem Umzug folgen in der Schützenhalle unter anderem der Kindertanz und die Königspolonaise. Der Sonntag startet um 9:30 Uhr mit einem Wortgottesdienst. Anschließend gedenken die Schützen den verstorbenen Vereinsmitgliedern. Nach einem Marsch zur Schützenhalle findet dort der Ausklang des Festes mit einem Frühschoppen statt. Dabei sind die Schützen aus Saßmicke zu Gast.

Die musikalische Begleitung des Festes übernimmt wieder der Musikzug Reichshof-Bergerhof. Sowohl am Freitag- als auch am Samstagabend steht dessen Tanzmusik „Firehorns“ auf der Bühne in der Schützenhalle. „Es freut uns sehr, dass unsere Freunde aus Bergerhof wieder dabei sind. Ich bin mir sicher, dass sie erneut für eine ausgelassene Stimmung sorgen“, sagt Reichstein.

Der Zeitplan des Schützenfestes 2023

2. Juni ab 17:45 Uhr

Festkommers in der Antreten in der Dorfmitte, anschließend Vogelschießen an der Schützenhalle

3. Juni ab 14:45 Uhr

Antreten zum Festumzug in der Dorfmitte, anschließend Feierlichkeiten in der Schützenhalle

4. Juni ab 9:30 Uhr

Wortgottesdienst an der Kirche, anschließend Frühschoppen in der Schützenhalle